Verhältnisse - Detail

Gipfel: Sulzfluh, 2817 m.ü.M.

Route: Ab St. Antönien

Schtini83

Verhältnisse

06.02.2011
2 Person(en)
ja
Der Aufstieg zum Sulzfluh war relativ gut machbar. Der Schnee zeigte sich etwas hart jedoch mit Harscheisen kein Problem. Der kurze Klettersteig gestaltete sich relativ gnädig wenn auch teilweise vereist.

Wir fuhren vom Sulzfluh dann den Rachen runter bis oberhalb der Lindauerhütte. Der Hang war recht abgeblasen und im unteren Teil mussten wir die Skis kurz abziehen wegen zu felsigem Gelände. Oberhalb der Lindauerhütte traversierten wir ca. 30min den Hang von dort stiegen wir dann 600 Höhenmeter wieder auf zum Drusentor. Der Aufstieg ist machbar in ca. 1.30h. Im obersten Viertel war eine Traverse etwas eisig, mit den Harscheisen jedoch kein Problem. Die Aussicht vom Drusentor war super, der Pulver auf der Abfahrt noch besser. Wir fuhren weiter runter als geplant und mussten dann ca. 100m nochmals aufsteigen zur Carschinahütte. Von dort gings zurück via Partun und Parkplatz.

Die Tour war insgesamt sehr schön, wir bewältigten ca. 2000 Höhenmeter und waren 8h unterwegs mit Pausen.(Fotos folgen heute Abend)
keine
Super Fernsicht
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Sulzfluh (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.02.2011 um 21:42
2646 mal angezeigt