Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mont Blanc du Tacul/Mt. Blanc du Tacul, 4248 m.ü.M.

Route: Supercouloir

-Lothar-

Verhältnisse

06.02.2011
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3800m
Im direkten Einstieg sind die ersten 50m praktisch trocken. Danach hat es stellenweise Eis, jedoch schon deutlich weniger als auf den Bildern, die am 20.01. hier veröffentlicht wurden. Bei der derzeitigen Wärme lässt auch die Stabilität der Eisreste deutlich nach.
Der Einstieg ist auf jeden Fall deutlich anspruchsvoller als der obere Teil. Im Couloir selbst dann viel und gutes Eis. Nach Wasserfallmaßstäben dürfte die Bewertung meist bei WI3 mit Stellen WI4 liegen. Die letzte Länge dann vielleicht WI 4-5. Allerdings macht sich natürlich auch die Höhe etwas bemerkbar.
Obwohl es im Gebiet schon länger nicht mehr geschneit hatte, kamen bei uns recht viele Spindrifts. Eine Jacke mit Kapuze ist zu empfehlen.
Den Einstieg kann man in zwei oder drei Längen klettern. Besser in zwei, dann hat man einen Bohrhakenstand. Danach sind es noch 7 Seillängen. Hoch und runter waren wir etwas mehr als 7,5h unterwegs. Standplätze bzw. Abseilstellen ok. Meist 3-4 Normalhaken mit mehreren Schlingen verbunden.
Aber ca. morgen weitere Bilder auf meiner Homepage www.lotharklingel.de
Skiabfahrt zurzeit nur bis Montenvers zu empfehlen. Runter ins Tal muss man recht viel tragen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.02.2011 um 20:58
3496 mal angezeigt