Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hoch Fulen, 2506 m.ü.M.

Route: von Unterschächen

davidfromzurich

Verhältnisse

07.02.2011
1 Person(en)
ja
Sehr schattig bis Vorder Griesstal, um 11:00 ging die Sonne auf, danach bei idealen Frühlingsverhältnissen sicher zum Gipfel. Um 12:30 wirkt der Südhang schon nass, ist aber in Wahrheit noch hart, so dass in den letzten Spitzkehren Harscheisen empfohlen werden. 4 1/4 Stunden.
Die Abfahrt sulzt im oberen Bereich schön auf.
Vorsicht: Ob Griesstal unterhalb des Gipfelaufbaus nicht zu weit in die Südhänge hinaus queren, auch wenn der Sonne nach gefahren wird. Wummgeräusche um 14 h. Abfahrt von Sulz über hart bis Pulver. Läuft sehr gut im unteren Teil bis zum Dorf.
Die Tour ist trotz Schneearmut schon recht gut eingeschneit und dieses Jahr sicher lange gut. Es empfiehlt sich, bei der Abfahrt nach Brunnialp orographisch rechts abzufahren.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hoch Fulen (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
06:09 Zug ab Zürich. Postauto ab Flüelen um 07:30, um 08:10 Ankunft in Unterschächen. Bei den derzeitigen sicheren Verhältnissen gut mit dem ÖV machbar.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.02.2011 um 04:59
2003 mal angezeigt