Verhältnisse - Detail

Gipfel: Stockhorn, 2190 m.ü.M.

Route: von Erlenbach via Chrindi-Oberstockenalp zum Gipfel

Déjà-vu

Verhältnisse

09.02.2011
1 Person(en)
ja
Unterhalb von Chrindi hat es einige giftige Blankeispassagen, die man aber umgehen kann.Ab Chrindi durchgehende Schneedecke bis zum Gipfel (abgesehen von kurzen schneelosen Passagen kurz unterhalb des Gipfels)- Bis Oberstockenalp gibt es eine gute Spur, die jedoch sehr hart ist, meine Bergschuhschneeketten waren jedenfalls sehr nützlich. Ab Oberstockenalp wird es mühsam, es hat zwar unzählige Spuren, aber keine vernünftige Aufstiegsspur.Es sind fast alles Abstiegsspuren und das Gelände sieht aus, als wäre ein ganzer Hühnerstall auf einem Sonntagsausflug gewesen. Die nicht vorhandene vereiste Aufstiegsspur musste man sich erkämpfen. Ab Stockenfeld-Gipfel wird es besser, teilweise kann man auf den aperen Weg ausweichen.
Für die Strecke Oberstockenalp-Stockenfeld sind am Morgen "Schneeketten" sehr nützlich
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.02.2011 um 16:39
1127 mal angezeigt