Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Lunghin, Piz Grevasalvas, 2932 m.ü.M.

Route: Rundtour von und nach Bivio

Kecki

Verhältnisse

11.02.2011
4 Person(en)
ja
Großartige Rundtour, wenn die Verhältnisse stimmen. Vom Pass windgepresste Traverse zum Fuße des Piz Lunghin, steil bis zum Skidepot, von dort ca. 80 Höhenmeter zu Fuß in guter, teils schon harter Spur auf den Gipfel. Heute fantastische Sicht ins Bergell und ins Engadin, windstiller Genuß! Abfahrt vom Depot zum Lägh dal Lunghin windgepresst. Wiederaufstieg ostwärts zu P. 2575 einem kleinen Sattel, von hier auf steilen Südhängen firnartige Abfahrt in die Mulde nordöstlich von Muotta Radonda. Wiederanfellen und Abmarsch nordöstlich im schönen Gelände, Route trifft hier die Spur von Plaun da Lej. Es gibt mehrere Varianten den Piz Grevasalvas über die sanft abfallende Ostflanke zu erreichen, im oberen Bereich tendiert die Spur sehr hart zu werden, mit Harscheisen ein Spaziergang. Gipfelbereich mit Steinmann sehr hart bei der Abfahrt zum Nordgrat pistenartig, griffig. Prächtige Aussicht, etwas windig.

Anspruchsvolle Abfahrt über die fast steilsten und schattigen Teilen des Gipfelhangs, Hangmesser 43°, in gesetztem guten Pulver, danach schön marmorierte Schneeverhältnisse von Pulver und windgepresstem Schnee. Das herrliche Quertälchen gegen Norden leider windgepresst, die flacheren Abschnitte westseitig untenraus wieder schön zu wedeln, so wie wir´s uns wünschen.
Die Abfahrtsverhältnisse sind nicht mehr perfekt, aber auch nicht schlecht, werden aber mit noch mehr Windeinfluss schwieriger zu fahren sein.

sehr! steile Partien vorsichtig befahren, Lockerschneerutsche
Grandiose Bergwelt, landschaftliches Zuckerl!
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
weitere pics: www.ernst-touren.at
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.02.2011 um 20:48
1500 mal angezeigt