Verhältnisse - Detail

Gipfel: Diethelm/Fluebrig Diethelm, 2092 m.ü.M.

Route: Vom Wägitalersee

Werner Bösch

Verhältnisse

12.02.2011
1 Person(en)
ja
Die Skis können unmittelbar beim Start angeschnallt werden; im Wald gibt es lediglich eine ca. 100 Meter lange Tragestelle. Die Spur (da wo sie vorhanden ist) präsentiert sich momentan eher hart, Harscheisen leisten gute Dienste. Im oberen Teil hat etwas mehr pulverige "Auflage". Ab dem Skidepot kann der Gipfel mittels Aluleiter und Ketten problemlos in aperem Zustand erklommen werden. Auf dem Gipfelgrat gibt es ein paar Schneeresten, die aber umgangen werden können.
Der Abfahrtsspass hält sich in Grenzen: Oben recht gut mit harter Unterlage, da und dort Tendenz zum Aufsulzen. Ab Fluebrig-Alp (1588 m) zunehmend ruppig. Die Querung bei Schlänggen ist gut zu befahren. Am besten in Fahrtrichtung rechts im Wald bleiben!
Was sollte da schon runtergehen?? In der Querung oberhalb "Schlänggen" sind ein paar Rutsche von vergangenen Tagen sichtbar.
Kommt Schnee, kanns nur besser werden. Noch sind keine grösseren Mengen angesagt...
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Diethelm (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Wägitalerseestrasse ist schneefrei, Parkplätze gibts bei der "Au" genug...wenn man früh unterwegs ist. Wie gesagt: Harscheisen sind nützlich!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
12.02.2011 um 16:41
1905 mal angezeigt