Verhältnisse - Detail

Gipfel: Glärnisch, 2914 m.ü.M.

Route: Hinter Klöntal, 853. - Elmer - Chlüstalden - Wärben, 1385. Sommerweg zur Hütte - Glärnischhütte, 1990 - Skigipfel, 2881m. Abfahrt bis Hütte, dann kurzer Gegenanstieg via Bächlistafel - Zeinenstafel - Fossmat - Chäsere - Hinter Klöntal (10 Stunden)

davidfromzurich

Verhältnisse

12.02.2011
3 Person(en)
ja
Sichere Verhältnisse mit schönem, hartem Pulver auf dem Glärnischfirn. Im steilen Hang ob Wärben in der Abfahrt schön aufsulzend. Achtung: Vereinzelte apere Stellen! Flüssige Abfahrt ab P 1796, im Moment jedoch im oberen Teil Tendenz zu Bruchharst. Ab Wärgen sehr gut und hart, kurze apere Stelle ob Elmer.
Dieses Jahr besteht schon eine hervorragende Unterlage für die Tour. Zu hoffen ist auf etwas Schnee, v.a. für den Steilhang zur Hütte hinauf. Vorsicht: Ketten, technisch eher anspruchsvoll
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Glärnisch (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Mit dem Wagen bis Hinter Klöntal, danach anfellen. Pickel&Harscheisen unabdingbar. Ganz früh am Morgen im Steilhang ob Rossmatt ev. Steigeisen empfehlenswert.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.02.2011 um 10:44
2010 mal angezeigt