Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rotbühelspitze, 2853 m.ü.M.

Route: Von Gargellen durchs Valzifenza- und Wintertal mit Abfahrt im Vergaldatal

Spaceglider

Verhältnisse

19.02.2011
6-10 Person(en)
ja
Trotz des relativ wenigen Schnees und bekannten Klassikers konnten wir eine reizvolle und attraktive Tour absolvieren. Das blitzblanke Wetter ermöglichte weite, eindrucksvolle Rundblicke auf die berauschend schöne alpine Bergwelt. Die Sonne wärmte zudem immer wieder nach eiskalten schattigen Passagen. Das "Highlight" war die Abfahrt über die sehr steile Nordflanke. Danach wechselten lange, unverspurte Hänge mit weiten Senken und Hochebenen ab, in denen genussvoll Rückschau auf die Abfahrtsabschnitte gehalten werden konnte. Man musste jedoch dosiert fahren da die Schneebeschaffenheit schnell wechselte (pulvrig, plattig, harschig, brüchig, im letzten Hang ziemlich verspurt). In den ganz steilen Flanken gingen oberflächig gelegentlich kleine Rutsche los. Die Abfahrtsroute erfordert absolut sichere Verhältnisse und sicheres Schifahren.
Oberflächig gelegentlich kleine Rutsche
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Rotbühelspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Nach unserer Ankunft am Gipfel füllte sich dieser zusehens mit weiteren Tourengeherinnen und Tourengeher. Das Wetter und die Schneelage haben nicht nur uns für dieses Tourenziel inspiriert. In der Nordflanke waren wir aber schnell wieder alleine ;-)
Uf http://www.spaceglider.at/ sind no a paar Fötile; döt oafach ufn Berg klicka ...
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
19.02.2011 um 20:50
1293 mal angezeigt