Verhältnisse - Detail

Gipfel: Capettawald, 1984 m.ü.M.

Route: Von Cröt nach Pürt

ilb

Verhältnisse

27.02.2011
6-10 Person(en)
ja
Leichter Schneefall plus Neuschnee der Vortage, wunderbarer Märchenwald.
Bleibt bei genug Schnee eine schöne, kürzere Schneeschuhtour bzw. Schlechtwettertour.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Früher war der Capettawald eine Schutzzone. Ein Schild beim Aufstieg zum Grosshorn weist auch noch darauf hin. Der Wald ist aber nun keine Schutzzone mehr und darf auf den offiziellen Wegen begangen werden. An diese genau halten! Die Route ist dadurch noch extrem wenig begangen. Aus der Karte ist unschwer zu erkennen, dass man die Route leicht verlängern kann. Von Pürt weiter nach oben bis Avers, Rufana (Hotel Bergalga) oder auch Juf. Allerdings sind das Winterwanderwege. Andere Möglichkeit wäre weiter unten in Avers, Campsut zu starten. Hier präzise dem Sommerweg folgen, der die Grenze des Schutzgebietes markiert. Siehe http://wildruhezonen.ch/
Das Averstal geführt erleben? Im März mit Höhenfieber. Sa 12.- So 13.3.2011 Mehr Infos hier: http://thurly.net/0z8u
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.03.2011 um 10:43
826 mal angezeigt
jaaaa 46.4699