Verhältnisse - Detail

Gipfel: Ruchstock, 2814 m.ü.M.

Route: Ab St.Jakob (Isenthal)

belrob

Verhältnisse

03.03.2011
3 Person(en)
nein, umgekehrt auf 2600m
Ab dem Fahrverbot St.Jakob in tiefer Spur zum Chimi und Langboden hinauf. Bei Altrüti durch den Gatterwald auf die Gossalp. Gute Spur (Schluecht) nach Oberalp. Die Spur führte ab Ob.Lägern Richtung Chaiserstuel. Dankeschön den Spurlegern. Jetzt hiess es für uns: "Mannä at Seck" Auf die Bannalper Schonegg, dann etwas abgefahren und stetig ansteigend zum Schlittchuechen hinauf. Im Steilhang zur Felsbarriere lag viel eingeblasener Neuschnee. Im Fussanstieg bis auf den felsigen Untergrund eingesunken und abgerutscht. Unternehmen abgebrochen. Abfahrt auf schönem Pulverschnee bis unter die Bannalper Schonegg. Leider konnten wir nicht allen, locker zugeschneiten Steinen ausweichen. Zum Schoneggeli nocheinmal angefellt von dort durch schöne Mulden und Hänge auf die Oberalp zurück. Pulverschnee bis auf die Gossalp hinab, dann nur noch sporadisch. Auf der Bergstrasse nach St Jakob. leichter Bruchharsch

Im Aufstieg zum und durchs Schlittchuechen,viele locker überschneite Steine. (Belagkiller)
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Tourler auf dem Chaiserstuel gesichtet. Zwei Schneeschuhgänger legten eine Spur Richtung Rot Grätli.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 12:45
2898 mal angezeigt