Verhältnisse - Detail

Gipfel: Unnütz/Hochunnütz, 2074 m.ü.M.

Route: Unnütz Nordkare

Nor

Verhältnisse

04.03.2011
2 Person(en)
ja
Start mit Felle, Engstelle am Bach bergauf gut mit Fellen machbar (für die Abfahrt nicht!), gesetzter Pulverschnee auf harter Grundlage im Muldenbereich, Firn auf Sonnenhänge (11 Uhr), Windharsch im Rückenbereich, Abfahrt im westlichen Nordkar fahrbar (gesetzter, windverpresster Altschnee), "Gipfelanstieg" (ohne Ski) einige harte Stellen, aber alles ohne Harscheisen und Steigeisen möglich! Direkte Rinnen (Spuren)vom Skidepot nicht empfehlenswert (Steine). Abfahrt belagschonend bis Auto möglich. Aufstiegsspur über westliches Nordkar teilweise nicht mehr erkennbar. Aufstiegsspuren über östliches Norkar und Abzweigung zum Unnütz-Normalanstieg sehr gut angelegt. Im oberen und mittleren Teil hat das östliche Nordkar im Muldenbereich die besten Pulververhältnisse (unten aber "a piedi").
Keine, Lawinenstufe 1 (Bayern, hier gültig, korrekte Einschätzung)
Unverändert (wird kälter, Sonntag unbedeutender Niederschlag)
Nicht wild auf der Straße parken, gebührenpflichtiger Parkplatz an der Alm, 6 Parkplätze unterhalb an der Forststraße. Tipp: Unnützlift- Normalaufstieg- Einfahrt östlichste Nordkar - Ausfahrt an obiger Anstiegsalternative - Aufstieg und Abfahrt im westlichen Nordkar (prächtiges dolomitenhaftes Ambiente, SGS, zwingend bis 40 °)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.03.2011 um 19:14
1381 mal angezeigt