Verhältnisse - Detail

Gipfel: Vanil de l"Ecri, 2375 m.ü.M.

Route: SW_Couloir

beat hofmann

Verhältnisse

05.03.2011
2 Person(en)
ja
Aufstieg hart und Pulfer mit Deckel-war gut zu spuren.Da Grundlawine unteren Rinnenteil entleert hatte gut trittiger Aufstieg,die letzten 200hm tragend bis knietief alles.
Abfahrt ca 12.30/13.00 ideal:alle Deckel hatten sich aufgefirnt und Rinne und Hänge waren top zu fahren.Ab Alp Pesernetse dann das Dessert:seidenfeiner Puder bis auf 1100 runter,auf den letzten Schneeresten der Strasse entlang bis PW ohne Tragen.Und da allein unterwegs in Gegend First Line als Tüpfli oberdruf!
noch super lohnend.La Paray Nordflanke wartet auch noch auf die erste Spur.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Heute war Genuss Programm:da nicht so steil einfach nur die Freude pur am Rinnen röschten in wilder einsamer Traumgegend in tollem Ambiente.
da viel Gemsen auf den Felsen rumspielen währe Helm nicht verkehrt(kam einiges runter von den Jungs)
mit Räffu
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.03.2011 um 16:47
1256 mal angezeigt