Verhältnisse - Detail

Gipfel: Tödi/Piz Russein, 3614 m.ü.M.

Route: Tödi von Süden

Karl Koettnitz

Verhältnisse

06.03.2011
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3260m
Von Sumvitg bis ca 1450 Ski tragen. Von der Furcola Posta Biala zur Puntegliashütte gut zum Abfahren, da Osthang.
Die Porta da Gliems kann bis auf ca 30 Hm mit Ski bestiegen werden. Die 30 Hm heisst es im 40-45° steilen Schnee ohne Steigeisen hochstapfen.
Die Abfahrt von Punkt 2996 Richtung Cordas hat leider noch gegen 12:30 Uhr trotz Sonneneinstrahlung einen 2-3 cm dicken Harschdeckel, der den traumhaften Hang leider nicht so traumhaft macht. Ausserdem liegt im oberen Tail extrem wenig Schnee, also besser die alten Ski mitnehmen.
Unten raus heisst es ab 1700m ab und zu tragen und ab 1400m ist tragen angesagt.
In Südhängen sind durch Erwärmung ab 10 Uhr kleine Rutsche abgegangen.
Viele Schneebretter sind bereits 2-3 Tage alt und sind vor allem in West-Hängen abgegangen.
Bei der derzeitigen Sonneneinstarhlung werden sowohl beim Zustieg ab Sumvitg als auch bei der Abfahrt die Tragepassagen schnell länger.
In der Porta da Gliems sollte man sich derzeit nach 12 Uhr nicht mehr aufhalten, da noch sehr viel lockerer aufgebauter Schnee im sehr steilen Gelände vorhandn ist.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Tödi (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die Camona da Punteglias ist super ausgestattet. Unseren Kocher, die Kerzen und den Rotwein hätten wir nicht mitnehemn müssen. Der Ofen ist Spitze, Getränke gibt es genug und Licht gibt es auch. Der Weg zum Klohäuschen ist nun auch freigeschaufelt.
Wer eine einsame Tour sucht, der ist auf dieser Seite des Tödi richtig.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.03.2011 um 20:55
4989 mal angezeigt