Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dolomiten Eis + Ski

Route: Jumbo Jet, Guasborscht, Seekofel, Weißlahn

Andreas Dick

Verhältnisse

05.03.2011
2 Person(en)
ja
Jumbo Jet: Crux anspruchsvoll und pumpig, extrem glasig-hartes Eis. 20 cm Riss an der Basis, oberhalb auch einige verheilte Risse, aber nur kurz freihängend und sehr massiv.
Seekofel: Im Senneskar unter der Seitenbachscharte schöner Pulver, kaum Windeinfluss. Locals empfehlen die Abfahrt vom Col de Riciogon durchs Lärchental. Auch gefahren wurde der Rotlahner, direkt vom Seekofel-Gipfelgrat nach Norden - steil, eng, wild!
Guasborscht: Crux weniger Eis als im Führer, aber ok, auch von der Schraubenqualität her. Mit mehr Eis wäre der Spreizschritt nicht so weit. Säulen oberhalb bekommen Sonne von 13.30 bis 16.30, sind aber noch ok; nur ganz oben etwas umgeformt, aber solide - und schön griffig.
Weißlahn: 300-400 der 1200 Höhenmeter haben schönen Pulver (Schatten), der Rest teilweise mühsam: Bruchharsch, brechendes Fundament. Steile Sonnenhänge entwickeln langsam Firn, auch hoch oben.
Die Eisrouten vertragen beide noch etwas Wärme, Jumbo Jet liegt voll im Schatten, Guasborscht wird von der Sonne schon sehr verwöhnt.
Pulver nur noch in absoluten Schattenlagen, Firn nur in steilen Hängen mit praller Sonne.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.03.2011 um 20:54
780 mal angezeigt