Verhältnisse - Detail

Gipfel: Breitwangflue

Route: Metro

Christoph Klein

Verhältnisse

09.03.2011
2 Person(en)
ja
Perfekte Verhältnisse, die offenbar nicht jedes Jahr herrschen, da die Erstbegehung vor einigen Jahren teilweise in schwerem Fels erfolgte. Entsprechend stark frequentiert; 2 andere Seilschaften waren vor uns, doch wir konnten die erste Seillänge machen, als sie mit der Schlusssäule beschäftigt waren. In der Höhle muss man so gut wie überhaupt nicht mehr schlagen, nur noch die Eisgeräte in vorhandene Löcher einklinken. Wenn man dennoch irgendwo schlägt, ist das Eis überraschend spröde; offenbar ist es recht kalt in der Höhle. Aber nicht unangenehm.
Die Abschlusssäule ist nicht so ausgepickelt. Sie ist zwar sehr gut zu klettern, doch zeigt schon ganz leichte Wärmeschäden.
Die Höhle bleibt höchstwahrscheinlich bis Ende März oder gar noch länger gut; die Abschlusssäule könnte ab ab ca. 20. März heikel werden. Direkte Sonne bekommt sie aber nicht ab.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
11.03.2011 um 16:38
989 mal angezeigt