Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Spannort, 3198 m.ü.M.

Route: Ab Sustenstrasse oberhalb Färnigen

belrob

Verhältnisse

11.03.2011
1 Person(en)
ja
Oberhalb Färnigen Skis montiert,auf der Sustenstrasse nach Gorezmettlen. Durchs Chlialptal nach Wyssgand und bei Rotgand durch die Schlucht nach Rossbiel. In der Schlucht hat sich der Rossbach an einigen Stellen vom Schnee befreit. Durchs Juzfadtal, dann links haltend direkt zum Rossfirn hinauf. Den Gletscher durchquert und auf das Plateau unter dem Chli Spannort. Bis dahin auf griffiger und gut auszumachender Spur. In der Abfahrt vom Chüefadpass unter das Spannortjoch war alles vom Winde verweht. Auf allen möglichen Schneearten zum Spannortjoch hinauf, begleitet von stürmischem Wind. Skidepot unter der ersten Felsen. Im Aufstieg wegen des fehlenden Schnees, mehr Felskontakt als um diese Jahreszeit üblich. Die letzte Felsbastion wird zur Zeit nicht rechts umgangen sondern etwas ausgesetzt links über die Felsen. Die vorhandenen Trittspuren waren teils gefroren oder zugeblasen. Herrliche Fernsicht auf dem Gipfel, durfte ihn leider mit "Niemandem" teilen. Zurück zum Depot und in die Mulde unter dem Spannortjoch abgefahren. Noch einmal angefellt und zum Chli Spannort Skidepot hinauf. Abfahrt über den Rossfirn auf schönem Sulz. Bei Juzfad Richtung Rossplangg und über diesen auf gut drehbarem Sulzschnee ins Chlialptal. (Im untesren Teil schon etwas sumpfig.) Durchs Täli (Ohne Stockeinsatz) zur Passstrasse bei Gorezmettlen zurück
Heute trotz Wind ideale Touren Bedingungen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Der Zwächten, die Bärenzähn, und das Chli Spannort (Wintertürmli) wurden heute gemacht. Nur eine handvoll Tourler unterwegs. Niemand auf dem Glattfirn gesichtet.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 12:50
2302 mal angezeigt