Verhältnisse - Detail

Gipfel: Westliche Eisentalerspitze, 2710 m.ü.M.

Route: von Langen

Kecki

Verhältnisse

12.03.2011
4 Person(en)
ja
Lange einsame Tour im etwas windgeschützteren Arlberggebiet, im fast gesamten Aufstieg kein Wind, erst ganz am Gipfel oben mit mässiger Stärke. Der mächtige Bergstock der Eisentalerspitzen lockt gleich mit zwei Gipfeln, dem östlichen und dem westlichen, für letzteren haben wir entschieden. Der Zustieg vom Nenzigasttal ins wunderschöne Eisental erfolgt über einen steilen Lawinenrutsch, danach eröffnet sich ein landschaftliches Juwel. Herrliches Skigelände bis zum Skidepot an den Felsen. Die letzten Meter zum Gipfel erfolgen im teils schon aperen Südhang zu Fuß. Abfahrtsmäßig ist die Tour bis zum Eingang ins Nenzigasttal immer noch pulvrig, danach wirds etwas ruppiger und der Slalom durch große Steinblöcke auch abenteuerlich bis man die Talebene erreicht und dem Forstweg folgt.
Neubeurteilung wegen Triebschnee und steilen Hängen nach dem angesagten Föhn.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Westliche Eisentalerspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
13.03.2011 um 15:27
1263 mal angezeigt