Verhältnisse - Detail

Gipfel: Schrankogel, 3497 m.ü.M.

Route: Von Franz-Senn-Hütte über Wildgratscharte

Dude84

Verhältnisse

12.03.2011
4 Person(en)
ja
Ab 14:30 Uhr verschlechterte sich das Wetter, bis dahin traumhafter Sonnenschein.
Die Wildgratscharte ist zu Fuß beidseitig gut zu begehen. Richtung Franz-Senn-Hütte kann die Rinne auch "abgerutscht" werden.
Der Grat zum Schrankogel hat momentan perfekte Verhältnisse, die Spuren sind ausgezeichnet.
Die Nordostwand des Schrankogel wurde ebenfalls im Auf- und Abstieg gemacht. Gutes skifahrerisches Können und sichere Verhältnisse sind hier obligatorisch. Die momentanen Verhältnisse sahen allerdings nach allem anderen als "Spaß" aus.
Perfekte Bedingungen am Grat.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Schrankogel (Quelle: meteomedia.de)
 
Die Tour darf nicht unterschätzt werden, da viel Zeit für "Material-Handling" eingeplant werden muss. Ski an den Rucksack, wieder runter. Seil anlgen, wieder aufnehmen. Steigeisen usw usw.
Den Grat selbst hatten wir uns schwerer vorgestellt. Es ist aktuell keine einzige Kletterstelle dabei. Der einzige Felszacken kann momentan ostseitig umgangen werden.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
14.03.2011 um 19:28
1422 mal angezeigt