Verhältnisse - Detail

Gipfel: Galenstock, 3586 m.ü.M.

Route: Ab Parkplatz Realp

belrob

Verhältnisse

23.03.2011
2 Person(en)
ja
Ab Realp, über die Staudenhänge zur Fuchsegg und zum Tätsch hinauf war die Spur heute pickelhart gefroren. Von der Ochsenalp in das lange Tal unter der Albert-Heim-Hütte abgefahren. Weiter zum Gletscheraufschwung, dann neben dem Gross Bielenhorn Richtung Obere Bielenlücke. Unter dem Galenstock durch zum Skidepot. Griffige Spur durchs Tal, auch auf dem Gletscher. (Ziemlich in der Direttissima angelegt). Herzlichen Dank an Unbekannt. Der Aufstieg vom Skidepot auf den Galen Nordgrat, auf bestem Trittschnee. In der engen Querung zur Firnflanke konnte der Schnee noch nicht setzen, und die Spur ist etwas rutschig. Auf dem Firn zum Gipfelaufschwung liegt ein Hartschneedeckel, der an einigen Stellen bis aufs Blankeis abgerutscht ist. Im Aufstieg zum Galenstock guter Trittschnee, nur im obersten Teil liegt noch lockerer "Gusel". In der Abfahrt auf dem Tiefengletscher gut gesetzter Pulverschnee, durchs Tal Sulz, ab Älpetli schwerer,verfahrener Nassschnee. Bei Hansruedi in Tiefenbach eingekehrt, bei einem Panache Tour Revue passiern lassen. Auf der Pass-Strasse, dann über die Staudenhänge nach Realp zurück.
Zur Zeit recht gute Bedingungen. Bei der gemeldeten Erwärmung, Vorsicht auf dem Galennordgrat. Der Neuschnee liegt zum Teil auf Blankeis.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Speziellen Gruss an Bergler 72, wir haben uns in Tiefenbach getroffen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 14:04
4238 mal angezeigt