Verhältnisse - Detail

Gipfel: Basodino & Marchhorn, 3272 m.ü.M.

Route: Normalrouten

Patrick Mattioli

Verhältnisse

24.03.2011
2 Person(en)
ja
Beste Bedingungen, Schnee nordseitig teilweise noch Pulver, sonst in allen Formen.
Tagesgang / Erwärmung beachten.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Von All'Acqua 1614m um 6:15 bei gerade so 0°C los. Steil hinauf nach San Giacomo. Nun in stetigem auf und ab via Pass, über den See Laghi Boden und dann wieder steil hinauf zur Kastellücke. Nun etwas zum Gletscher hinab und dann über diesen aufsteigend zum Skidepot. Zu Fuss in gutem Trittschnee über den Grat zum Gipfel des Basodino 3272m. Herrliche Aussicht bei schönstem Wetter genossen. Dann retour zu den Skiern und in recht schöner Abfahrt in teils etwas streng fahrbarem Pulver bis auf 2400m hinab. Nun anfellen und bei sehr warmen Temperaturen zur Lücke nordöstlich vom Pizzo Fiorina auf etwa 2880m hinauf. Dabei darauf achten, die steilen Südflanken auf Rücken und Kuppen zu umgehen (heikel wegen Nasschneelawinen). Vom Pass hinüber und die Ostflanke zum Skidepot kurz unter dem Marchhorn hinauf. Kurze Kraxelei in warmem Fels auf den Gipfel 2962m. Noch einmal tolles Panorama genossen, nun ganz alleine auf dem Gipfel. Abfahrt in recht gut fahrbarem Pulver bis unter die Bochetta di Formazzora. Noch einmal etwa 80Hm hinauf zur Bochetta 2687m. Nun sehr steile Abfahrt über das Westcouloir vom Pass hinunter. Im oberen Teil leider lausige Schneeverhältnisse. Danach aber immer wieder mit Pulver und am Schluss auf Frühlingsschnee ins Tal. So geht wieder einmal eine geniale Rundtour mit 26Km Distanz zu Ende.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.03.2011 um 11:00
2056 mal angezeigt