Verhältnisse - Detail

Gipfel: Mutteristock, 2294 m.ü.M.

Route: Normalroute

wollknäuelsockenbart

Verhältnisse

25.03.2011
1 Person(en)
ja
Im Aufstieg sehr gut, trotz hohen Temperaturen vom Start weg dank der nächtlichen Abstrahlung tragend. Nur wenige schneefreie Stellen zu Beginn. Der Aufstieg geht aber nur noch via Aberen-Ober Boden zur Rinderweid. Weiter oben problemlos.
Die Schneeverhältnisse sind sehr unterschiedlich, je nachdem, ob ein Hang schattseitig, voll sonnseitig oder weniger sonnsteitig ist. In den Schattenhängen gibt es wenig Pulver, mehrheitlich nicht tragender Deckel. Die voll besonnten Hänge sind rasch weich. Am besten sind die etwas abscheinigen, aber doch besonnten Hänge, dort gibt es Firn. Entsprechend orientierte ich mich in der Abfahrt (12.00 Uhr) und hatte Glück, es war bis etwa auf 1450 MüM fast ausschliesslich Firn. Weiter unten dann etwas verkarrt.
Es liegen einige zünftige Schneebretter teils bis zur Spur herunter, auf ca. 1850 MüM. Wohl der abgerutschte Neuschnee von letzter Woche.
Viel Schnee, verglichen mit Berner Oberland oder Bündnerland! Bleibt daher noch länger gut, auch wenn sich die Tragestrecken zu Beginn bei diesen Temperaturen rasch verlängern.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Mutteristock (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Am Weekend sicher nicht so ruhig wie heute: 2 Personen auf dem Mutteri, 2 auf dem Rederten.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.03.2011 um 21:52
1458 mal angezeigt