Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hoch Tirol 1.Etappe: Kasern -> Hint.Umbaltörl -> Reggentörl -> Rostocker Hütte

Route: Kasern (1600m) - Hint.Umbaltörl (2845m) - Reggentörl (3056m) - Essener-Rostocker Hütte (2208m)

Sandra Schiller

Verhältnisse

20.03.2011
3 Person(en)
ja
Entgegen unseren Bedenken genug Schnee; wir konnten direkt ab dem Gasthof in Kasern mit Skier loslaufen. Das Windtal machte seinem Namen alle Ehre: die Spur eines einzelnen Vorangegangenen war fast vollstädig zugeweht. Super toller unverfahrener Powderhang in der Abfahrt vom Hint.Umbaltörl; der Hang wird gut vom nahen Ahrner Kopf beschattet. Spalten auf Umbalkees gut eingeschneit. Die geringen Mengen an Neuschnee waren gut (nicht all zu mühsam) zu spuren.
Ca. 200hm unterhalb von Kasern hat es kaum noch Schnee; 1500m scheint aktuell die magische Grenze zu sein: oberhalb gut bzw. südseitig ok, aber tiefer nix. Im Tal/tiefen Lagen wird die starke Frühjahrssonne immer mehr zuschlagen, aber in höhren Lagen noch lange gute Verhältnisse. Wirklich viel mehr Schnee, als man das vermutet hätte, wenn man die häufigen Föhnlagen und die Schneearmut am Alpennordrand so beobachtet hat.
Unaklimatisiert wie wir waren und "dank" unseres Tourengepäcks für die gesamte Woche, schienen uns die gut 1200-1300hm bis zum Hint.Umbaltörl (2845m) endlos. Wie sollten wir danach nochmal über 600hm hinauf aufs Reggentörl (3056m) schaffen?? Es ging mit viel Schnaufen und Stehen bleiben und nachdem die Wiener 5er-Gruppe, welche die gleiche Route vorhatte wie wir, die Spurarbeit übernahm.
Zeiten: knapp 5,5 Std. bis Hint.Umbaltörl; gesamt 9,5 Std. inkl. Pausen. Für mich ein harter erster Tag!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
02.04.2011 um 16:42
559 mal angezeigt