Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hochwannig/Wanneck, 2493 m.ü.M.

Route: Von Biberwier über Sunnalm

Doktor-Vogelwild

Verhältnisse

10.04.2011
1 Person(en)
ja
Bester Firn!
Aufbruch um 8h in Biberwier. Ski bis zum Einstieg ins Kar getragen. Noch nicht besonnte Hänge sehr hart, auch die steile Nordrinne. Steigeisen benutzt. Abfahrt um 11h vom Gipfel mit bestem Firn. Die Einfahrt in die Rinne noch sehr hart, dann aber perfekt, bis auf einige hartgefrorenen Lawinenknollen der letzten Tage. Abfahrt durch das Skigebiet bis Biberwier ist nur noch Passagenweise möglich, aber insgesamt noch deutlich schneller als zu Fuß.
Keine Lawinenabgänge beobachtet. Schnee war unter dem Harschdeckel tiefgründig feucht. Man sollte mit der Abfahrt also auf keinen Fall warten bis der Deckel ganz aufgeweicht ist. Es lagen ungewöhnlich mächtige Nasschneelawinen der letzten Tage im Kar. Die über weite Strecken auch den Karboden verschüttet haben.
Skigebiet ist bald ganz aper. Das Kar und und Rinne gehen noch länger, wenn sich die Rinne nicht auch noch als große Nassschneelawine entlädt.
Kein Liftbetrieb in Biberwier. Harscheisen sowieso, aber auch Steigeisen und evtl. Pickel dringend zu empfehlen. Früh aufbrechen!
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.04.2011 um 15:10
1517 mal angezeigt