Verhältnisse - Detail

Gipfel: Dufourspitze/Monte Rosa, 4634 m.ü.M.

Route: Silbersattelroute

wif

Verhältnisse

08.04.2011
5 Person(en)
ja
Sehr gute Verhältnisse im ganzen Gebiet, Gletscher sehr gut eingeschneit. Die Spaltenbrücken sind noch augenscheinlich in einem sehr guten Zustand. Bis ca. 3700 noch Pulverartig und sehr gut fahrbar, dann leicht angeharscht, später immer mehr sulziger bis zum einbrechen in die bereits hohle Schneedecke.
Wetter geht nicht besser, Luft jedoch kalt.
Früh am Morgen alles Steinhart gefrohren, ab Mittag ist der Schnee unterhalb der Hütte völlig durchsumpft.
Hüttenzustieg nur noch über den Gornergrat/Rodenboden möglich, ab hier zu Fuß den Wanderweg bis zum Gletscherabstieg über die Eisenleiter. Weiterweg ist sehr gut über den Gletscher markiert.
Der Felsaufstieg auf die Dufourspitze ist mit starken Schiffstauen gut gesichert, jedoch stark vereist und extrem exponiert. Der Gipfelfirngrat ist gut zu gehen.
unterhalb der Hütte viele Nassschneerutsche an den steilen Seitenmoränen.
kann nicht besser werden.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Dufourspitze (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Neue Monte Rosa Hütte ein Traum, Hüttenteam und Essen super.
Leider wurde von einem sogenanten Bergfreund, besser gesagt von einem ganz schäbigen Dreckschwein, meinem Tourenpartner die Tourenstiefel geklaut und anstelle seine alten und gammeligen, sowie zwei Nummern zu kleinen Raichle/Concordia Farbe Lila/Schwarz hingestellt. Ein Versehen kann das nicht gewesen sein, denn ich musste die Fritschi Bindung meines Freundes um ganze 2cm verkürzen damit der Schuh in die Bindung ging.
Das gleiche muss der Dieb auch gemacht haben, sonst hätte er damit nicht wegfahren können.
Mein Freund musste nun die restliche Tourenwoche mit eingklemmten Zehen und ständigen Schmerzen die Touren bewältigen.
Eine Verwechselung ist auch dessalb völlig ausgeschlossen, da auf beiden Schuhen am Schaft der Name +Paul+ mit wasserfestem dicken Filzstift aufgeschrieben ist, bzw. nun sicherlich nicht mehr.
So etwas ist mir in meinen 40 Jahren Berggehen noch nicht passiert. Die Diebe werden immer frecher, aber wehe wir werden dich irgendwo mal sehen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.04.2011 um 20:05
2238 mal angezeigt