Verhältnisse - Detail

Gipfel: Bernina S-Seite

Route: Marinelli-Hütte

Stefan Müller

Verhältnisse

13.04.2011
5 Person(en)
ja
Günstige Schneelage, je näher man dem Alpenhauptkamm kommt. Val Roseg sieht jedoch schon erschreckend frühlingshaft aus.
In den Höhenlagen ist der Schnee N-seitig noch recht knusprig. S-seitig perfekte Verhältnisse.
Abstieg ins Val Malenco via Bocchetta delle Forbici auf vom Hüttenwart angelegter Spur (ausgesetzte Traverse, "nächster Halt Cimitero degli Alpini"; jedoch problemlos). Sehr schöne Besteigung des Monte delle Forbici. Abfahrt nach S und Traverse Richtung Lago di Campo Moro. Zum Schluss ca. 1 Std. Skitragen.
Übernachtung im neu eröffneten Rifugio Zoia (2021m) mit Hotel-Komfort.
Etliche Nassschneelawinen aus W-Expositionen von den warmen Vortagen.
Gleichbleibend gut solange die Temperaturen nicht wieder markant ansteigen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Ausgezeichnete Bewartung in der Marinelli-Hütte. Ich habe mich noch nie so umsorgt gefühlt! Der Hüttenwart ist äusserst hilfsbereit und freundlich.
Rifugio Zoia: +39 0342 451 405
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
01.05.2011 um 20:36
1194 mal angezeigt