Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gärstenlücke, 3089 m.ü.M.

Route: Vom Rätrichsbodenstausee via Gärstenbach zur Lücke

Röre

Verhältnisse

21.04.2011
4 Person(en)
ja
Es hat auch hier sehr wenig Schnee. So muss zuerst dem Bachlauf entlang, skitragend, zum Schnee gelaufen werden. Anschliessend dann gefrorener Schnee, welcher sehr gut trug. Kein Problem in Sachen Durchbrechen oder Einsincken. Auch die "Schlüsselstelle" war noch sehr gut machbar. Ab 2400 Meter dann stark blasender Föhn. Somit in der Lücke nur kurze Pause. Wir warteten und fuhren dann um 1050 Uhr ab. Der obere Teil war noch nicht aufgesulzt. Ab ca. 2300 Meter dann sulzte der Schnee auf.
Wird weiterhin machbar sein. Bei hohen Temp. muss jedoch berücksichtigt werden, dass unter dem Schnee der Gärstenbach fliesst. Bei der Schlüsselstelle wird der Schnee mit dem angekündigten Föhn und hohen Temp. wohl schwinden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Die Passstrasse ist nur bis Rätrichsboden offen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
21.04.2011 um 15:08
1868 mal angezeigt