Verhältnisse - Detail

Gipfel: Wetterhorn(az), 3692 m.ü.M.

Route: Ab Rosenlaui als Tagestour

Zeller Adrian

Verhältnisse

22.04.2011
2 Person(en)
ja
Aktuell müssen die Skis ca. 1 Std bis 1750m im Tälchen östlich Gletscherhubel hochgetragen werden. Für den Aufstieg über die Seitenmoräne zum Moränenkamm (70Hm) Skis ebenfalls nochmals aufbinden. Dieser Aufstieg durch die erste Rinne ist nachts nicht ganz einfach zu finden. Ab da ganze Route durchgehend eingeschneit und mit Skis begeh-/befahrbar. Ausnahme: Couloir unter dem Dossenbiwak (ca. 40Hm tragen im steilen Trittschnee), sowie das Gipfelcouloir (200Hm). Für den Fussaufstieg durch das Gipfelcouloir sind Steigeisen und Picke von Vorteil.
Der Gletscherbruch ist erstaunlich gut eingeschneit.
Schnee: Nach klaren Nächten griffiger Hartschnee, oberhalb 2400m in Nordhängen und oberhalb 3000m verbreitet noch Pulverschnee.
Der Neuschnee der vergangenen Niederschlagsperiode hat sich gut mit dem Altschnee verbunden. Keine neuen Trockenschneelawinen beobachtet.
Vom Gletscherabbruch an der Nordflanke des Mittelhorns sind Eisblöcke bis weit ins Firntal zwischen Mittel- und Wetterhorn heruntergedonnert!
Bleibt noch einige Wochen gut, die Tragestrecken werden aber länger.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Heute waren total 7 Personen auf dem Wetterhorn. Unterwegs Beat Hofmann getroffen, war interresanter Kontakt für einmal ausserhalb von Skitouren.ch/Gipfelbuch.ch
Auf Tour mit Dieter. Danke Dieter, wir hatten wiederum ein eindrückliches und unvergessliches Erlebnis.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
26.04.2011 um 16:01
2120 mal angezeigt