Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pazola-Rossbodenstock-Badus, 2928 m.ü.M.

Route: Ab Oberalp Passhöhe

belrob

Verhältnisse

24.04.2011
2 Person(en)
ja
Auf geschlossener Schneedecke,gefroren aber griffig über Pouzas dil Lai zum Ostgrat des Pazolas hinauf. Am Übergang mussten wir ein paar Meter zu Fuss absteigen. Auch der Pazola Gipfel kann nicht mehr mit Skis gemacht werden. Weiter der Gratkette des Pazolas entlang, dann folgte der Abstieg zur Martschallücke. Der Grat wird durch eine Steilstufe unterbrochen die man am besten zu Fuss übersteigt. Dem Grat folgend, unschwierig auf den Rossbodenstock. Abfahrt auf leicht aufgesulztem Schnee durch die Älpetlilücke Richtung Lai da Tuma. Den Steilhang unter dem Piz Tuma traversiert.(Dieses Jahr nicht verlauenet) Über einen weiteren Schräghang gelangten wir zur Normalroute Lai da Tuma-Badus. Zum Gratausläufer des Badus aufgestiegen. Hier trafen wir die zwei einzigen Tourler heute. Unter den Badus (Six Madun) hinauf, über die kurze Flanke in gutem Tritteschnee auf den Gipfel. Den schmalen Grat auf die Val Maighels Seite überschritten. Zum Seeli Lai Urlauns abgefahren. Neben den vielen, noch gefrorenen Abfahrtsspuren fanden sich immer noch unverfahrene Passagen. Durchs Val Maighels bis zur Strasse oberhalb Milez fahrbar, den Rest mit aufgebasteten Skis nach Surpalits gelaufen.(Ca.20min.) Mein Begleiter fuhr per Autostop zu unserem Auto auf dem Pass und holte mich mit dem Material in Surpalits ab.
Auf der ganzen Route recht gute Tourenbedingungen. Ist man auf dem Pazolastock, können die beiden anderen Gipfel ohne grosse Höheneinbusse überschritten werden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Herzlichen Dank dem freundlichen Zürcher Automobilist der meinem Kollegen auf den Pass mitnahm.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 14:50
2756 mal angezeigt