Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Calderas, 3397 m.ü.M.

Route: Calderas Rundtour von Sur aus

Alex Dirigo

Verhältnisse

22.04.2011
1 Person(en)
ja
Sehr gute Verhältnisse. Im Aufstieg habe ich die Ski von der Alp Flix bis ca. 2180m getragen, in der Abfahrt konnte man ein Schneeband bis auf etwa 2030m nutzen (5min Fußweg nach Tgalucas). Der Schnee war sehr gut durchgefroren. Abfahrt vom Piz Calderas um 13Uhr30: Das W-Couloir war perfekt aufgesulzt, im N-Couloir gab es sogar noch etwas Pulver.
Da der Deckel auch um 14Uhr noch trug, habe ich mich spontan entschieden, noch den Piz d' Err zu besuchen. Das Skidepot habe ich zu hoch in der E-Flanke des Piz d' Err gemacht, die E-Flanke war um halb 5 ein harter Kartoffelacker. Im SSW-Couloir und auf der ganzen Abfahrt gab es dann aber immer noch Topsulz ohne Einbrechen. Das habe ich so um diese Uhrzeit noch nie erlebt. Normalerweise sollte man diese Abfahrt nicht spätnachmittags machen.
Es hat wenig Schnee. Das in der Abfahrt benutzte Schneeband ist vermutlich schnell weg.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Calderas (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ich bin die Tour etwas abgewandelt gegangen: Ich bin vom Piz Calderas die Aufstiegsroute wieder zurück bis ca. 2750m gefahren, dann über SSW-Couloir, E-Flanke und N-Grat auf den Piz d' Err und dann über das SSW-Couloir wieder nach Tellers Davains und zur Alp Flix abgefahren.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.04.2011 um 09:17
712 mal angezeigt