Verhältnisse - Detail

Gipfel: Weissmies, 4017 m.ü.M.

Route: Normalroute vom Hohsaas

Alban Glaser

Verhältnisse

17.04.2011
2 Person(en)
ja
Gute Verhältnisse. Gletscherbruch in Querung gut passierbar. Ski müssen aber kurz getragen werden. An einem 7m Steilaufschwung am Ende der Querung steht eine Aluleiter. Oberhalb der Gletscherbruchquerung verharschte Aufstiegsspur auf welcher aber bis zum Skidepot unter Gipfel weiter aufgestiegen werden kann.
Keine.
Bleibt noch ne Weile gut.

Nach Aussagen von anderen Bergsteigern die wir traffen auch sehr gute Tourenverhältnisse in der Wienerroute in der Fletschhorn-Nordwand.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Weissmies (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Harscheisen sehr zu empfehlen sowie sichere Spitzkehrentechnik.
Bei Übernachtung auf Hohsaas oder Weismiesshütte für 8 Franken mit Bergbahn (früstens um 15.15, spätestens 15.30) Auffahrt bis Hohsaas möglich. Skiabfahrt noch bis 2000m im Skigebiet möglich, dann aper. Bei Rückweg via Bahn Einstieg bei Mittelstation Kreuzboden (2400m) erforderlich. Abfahrt ab Skidepot bis Abzweig zur Gletscherbruchquerung und an Grat entlang noch ca. 500m linkshalten weiter. Nun steilen pulvrigen Hang hinab direkt auf Skipiste (Diese Skiabfahrtsvariante ist gut von Hohsaas einsehbar)

Tourenbericht und Bilder demnächst im Forum von rocksports.de

Unterwegs mit meinem Bruder Franz (Danke für die tolle Tour)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.04.2011 um 15:28
817 mal angezeigt