Verhältnisse - Detail

Gipfel: Jegichnubel, 3124 m.ü.M.

Route: von der Anenhütte bis unterhalb Zem Hindri Ligg

Lilo

Verhältnisse

25.04.2011
3 Person(en)
nein
Aufstieg im Harsch, auf durchgängigem Schnee, Traumabfahrt auf Frühjahrsulz über den Anengletscher. Der Gletscher ist nach wie vor gut eingeschneit und die Brücken sind noch gut tragfähig. Mit zunehmender Tageserwärmung ist jedoch Vorsicht geboten. Für den Aufstieg zum Grosshorn sind für den ersten Steilaufschwung Steigeisen angebracht.
Bei gleichbleibenden Wetterverhältnissen wird der Schnee im Aufstieg dünner, die Abfahrt bleibt unverändert gut bis hin zur Anenhütte. Die Tour zum Zem Hintri Ligg ist eine ideale Eingehtour um die Routen auf das Grosshorn und Mittagshorn zu studieren. Sehr gute Bedingungen für's Mittagshorn
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Jegichnubel (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Bis zur Anenhütte kann man auf Skiern fahren. Ab der Anenhütte, Richtung Fafleralp sollten die Ski's besser getragen werden. Die Hütte bleibt bis zum 8. Mai 2011 offen.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
25.04.2011 um 21:51
973 mal angezeigt