Verhältnisse - Detail

Gipfel: Monte Cevedale, 3769 m.ü.M.

Route: von Sulden

Peter Worbs

Verhältnisse

27.04.2011
2 Person(en)
ja
es gab Neuschnee in der Region, jedoch ist der harte, bzw. ab Mittag und in niedrigeren Höhen sumpfige Untergrund nach wie vor bestimmend; am Gipfelaufschwung findet man kurz vorm Grat Blankeis vor, deshalb gute Harscheisentechnik notwendig;
wir sind nach dem Cevedale den Verbindungsgrat bis zur Zufallsspitze gegangen; die Felsen im Mittelteil haben wir auf der Südostseite umgangen; Abfahrt vom Joch zwischen den beiden Gipfeln; hier ist auch um Vorsicht geboten wegen Blankeis im oberen Bereich;
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Monte Cevedale (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Seilbahn von Sulden kostet 11.5€; wir sind nach dem Cevedale in der Casati-Hütte übernacht geblieben, ist aber eine unverschämt teure Hütte;
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
28.04.2011 um 21:38
2713 mal angezeigt