Verhältnisse - Detail

Gipfel: Pizzo Cassinello, 3103 m.ü.M.

Route: Nordflanke

Meier Thomas

Verhältnisse

06.05.2011
2 Person(en)
ja
Bis P. 2397 meist zu Fuss, danach super Firn und oberhalb 2700 Metern noch genialer Pulverschnee.
Probleme können zwei extrem steile Schneefelder im Anstiegsculoir zwischen Talboden und P. 2397 bieten. Wir haben sie im Aufstieg zu Fuss überquert und sind sie im Abstieg abgefahren. Unbedingt Harscheisen oder Steigeisen mitnehmen!
Es droht keine Gefahr mehr. In den Südwänden des Garenstockes lauern noch Eisreste gefrorener Wasserfälle. Vorsicht am Nachmittag!
Bleibt gut über die nächsten zwei, drei Wochen.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Pizzo Cassinello (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Bis Zervreila mit dem Auto. Dem Stausee entlang zur Lampertschalp mit dem Bike. Von dort in 20 Minuten zu Fuss bis P. 2004 und in weiteren 40 Minuten bis P. 2397. In der Abfahrt kann durch enge Culoirs bis gegen P.2004 abgefahren werden.
Skitechnisch extrem lohnende und einsame Tour auf einen genialen und formschönen Dreitausender, der seiner Steilheit wegen im Winter praktisch nie bestiegen wird und jetzt ideale Verhältnisse bietet.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
07.05.2011 um 23:10
1000 mal angezeigt