Verhältnisse - Detail

Gipfel: Susten (az) Mittler u Vorder Tierberg , 3311 m.ü.M.

Route: Steingletscher - Hinterer Tierberg Nordgipfel - Vorder Tierberg - Direktabfahrt zum Steilimigletscher

Zeller Adrian

Verhältnisse

07.05.2011
2 Person(en)
ja
Start Steisee um 04.15 Uhr bei sternenklarem Himmel und ca. 0°C. Schneedecke tragend gefroren. Auf dem Chüöbärgli kurze apere Stellen, sonst Tour durchgehend mit Skis begeh-/befahrbar. In der Steilstufe zwischen 2400 und 2600m teilweise glasige Spur, da können Harscheisen hilfreich sein. Sonst aber und neben der Spur griffiger Hartschnee. Oberhalb 3000m findet sich noch Pulverschnee, besonders in windgeschützten Lagen ist er für diese Jahreszeit traumhaft. Die Nordflanke vom Hinter Tierberg Nordgipfel ist im Vergleich zu anderen Jahren sehr schwach eingeschneit, es kommt viel Fels zum Vorschein, und es liegt teilweise locker eingeblasener Trieb-/Pulverschnee. insbesondere scheint die Traverse ins Gipfelcouloir heikel zu sein, deshalb haben wir heute auf die insgesamt 5. Besteigung des Gipfels verzichtet. Zwei andere Tourengänger wollten den Aufstieg versuchen. Habt ihr es geschafft?
Dafür sind wir direkt vom Mittler Tierberg den Nordosthang zur Rampe, welche zur Tierberglücke führt abgefahren (unten links gegen die Lücke). In diesem Hang traumhafter Pulverschnee. Die Nordostflanke des Vorder Tierberg weist ebenfalls noch unverfirnten und teilweise lockeren Pulverschnee auf. Mehrere Tourengeher haben halb in der Flanke im Aufstieg umkehren müssen. Die Abfahrt durch den Eisbruch hinunter nach dem Steilimigletscher ist sehr eindrücklich und lohnend! Unterhalb 2700m um 10.00 Uhr schöner Sulzschnee. Gletscher gut eingeschneit nur mächtige Spalten sichtbar. Wetter: Schön und sonnig, im Verlauf des Vormittags Schleierwolken, ab Mittag leicht bewölkt. Auf dem Gipfel praktisch windstill.
Oberhalb 3000m lokale Triebschneeansammlungen. Am Südost-Gipfelhang des Mittler Tierberg ein Triebschnee-Brett abgegangen, sonst Schneedecke gut verfestigt. Nassschneerutschgefahr ab Mittag.
Bleibt weiterhin empfehlenswert. Einsame Gegend, vorallem wenn man früh startet und gegen Mittag ganze Heerscharen Richtung Sustenhorn aufsteigen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Sustenpass bis Steingletscher offen. Fünffingerstöck sehen auch lohnend aus, allerdings liegt nur noch Schnee oberhalb der Passstrasse. Abfahrt in's Wendental? Der sonst übliche Lawinenschnee im unteren Teil fehlt, also Skitragen im unteren Teil unumgänglich. Giglistock gute Verhältnisse wenn man nicht erst nach 10.00 Uhr aufsteigt! Sustenhorn lohnend, Gwächtenhorn ebenfalls, dessen Nordwestflanken wurden auch befahren, sehen lohnend aus.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.05.2011 um 12:07
1874 mal angezeigt