Verhältnisse - Detail

Gipfel: Scharnitzkopf (westl.), 2554 m.ü.M.

Route: von Hahntenjoch-Passhöhe

sportsengineer

Verhältnisse

07.05.2011
3 Person(en)
ja
Bis hinein ins Hahntenkar immer wieder Tragepassagen mangels Schnee. Ab Hahntenkar durchgehende, feste (7 Uhr) Schneedecke bis zur Scharnitzscharte. Im Kar kamen wir ohne Steigeisen hoch - falls es nochmals kalt und eisig werden sollte, wären Steigeisen jedoch hilfreich, wenn man nicht auf den weitgehend schneefreien Sommerweg (Drahtseil) ausweichen will.
Bei der Abfahrt um ca. 10 Uhr oben leicht angetaut, in der Mitte erster Firn, unten weicher, aber alles erstaunlich gut fahrbar.
Vom Gipfel erkennt man auch die Bänder, die einen ohne große Tragepassagen bis fast zur Passstraße bringen.
Besser wird's kaum mehr. Aktuell natürlich eher Kult-Saisonabschlusstour als voller Hochwinter-Genuss.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.05.2011 um 23:05
1806 mal angezeigt