Verhältnisse - Detail

Gipfel: Eiger, 3970 m.ü.M.

Route: Heckmair-Route

Christoph Klein

Verhältnisse

07.05.2011
2 Person(en)
ja
Insgesamt gute Verhältnisse; eher wenig Eis.
Schwieriger Riss: Gut absicherbar.
Hinterstoisser-Quergang: Fixseile; problemlos.
Übergang vom ersten ins zweite Eisfeld: Sehr schöne Eiskletterei.
Rampe: Problemlos
Wasserfallkamin: Kaum Eis; Camalot 0,75 sehr hilfreich.
Seillänge danach: Eine dicke Schaumrolle versperrt den Weg im Verschneidungsgrund; Ausweichen nach links; kleiner Camalot (ca. 0,2) fast zwingend nötig, um die Stelle links zu umgehen.
Brüchiger Riss: Wenig Eis, viele Haken.
Götterquergang: Problemlos.
Quarzriss: Schwierig, trocken.
Ausstiegsrisse: Erste Seillänge trocken, gut zu klettern, etwas moralisch.
Gipfeleisfeld teilweise blank.

Knapp 10-minütiges Video auf http://www.youtube.com/watch?v=8-6Kv1IKynk
Die Schneefälle vom 8. Mai könnten einige Stellen unangenehmer gemacht haben. Nach den ab 11. Mai zu erwartenden Schneefällen wird es wohl wieder einige Tage dauern, bis die Verhältnisse wieder gut sind.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Eiger (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Ausrüstung: Nur kleines Hakensortiment (viele Haken vorhanden); Camalots ab 0,2 bis 2; 4 eher kurze Eisschrauben; Klemmkeile kaum nötig.
Bei Fragen: 071 750 06 24
Biwakmöglichkeiten: Todesbiwak sah gut aus; wir biwakierten unterhalb des Wasserfallkamins, den wir noch fixierten (sogenanntes Spanierbiwak; sehr gut; 4 Plätze); am Beginn des Götterquergangs ebenfalls Biwakmöglichkeit.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
17.05.2011 um 18:18
7039 mal angezeigt