Verhältnisse - Detail

Gipfel: Weisskugel/Palla Bianca / Weißkugel, 3739 m.ü.M.

Route: Nordwestwand

Michael Huber

Verhältnisse

08.05.2011
2 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3710m
Der Anstieg über den Langtauferer Ferner ist bei zeitigem Aufbruch noch problemlos möglich, die Spalten groß teils noch zu (nicht mehr lange, erste Schneebrücken sind eingestürzt). Die klassische Nordwestwand ist in einem schlimmen Zustand, komplett blank und von Schutt überzogen. Der Einstieg ganz links vom Ausbruch und anschließende Querung nach rechts kann nicht empfohlen werden. Der Einstieg rechts des großen Ausbruchs weißt zumeist noch griffigen Firn auf. Der Übergang von der Eiswand in die Rinne ist zum Zeitpunkt der Tour in den ersten Metern bereits ausgeapert, aber wahrscheinlich noch möglich. Das Ausweichen nach rechts auf den Westgrat führt in den ersten 60m in extrem brüchiges und kaum absicherbares Gelände im 3ten Grad und kann nicht empfohlen werden. Abbruch nach den Schwierigkeiten wegen Zeitdruck kurz unterm Gipfel. Die besten Verhältnisse von dieser Seite weist noch die kurze Firnwand die direkt zum Nordgrat führt auf.
Diese Saison nicht mehr. Besser früher im Jahr machen, die beste Zeit dürfte Anfang April sein.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Weisskugel (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Die urige Weißkugelhütte ist bis Ende Juni geschlossen. Der Hüttenzustieg ist komplett schneefrei, die Ski müssen bis zum Gletscher getragen werden. Tourenbericht in kürze auf http://www.verticalextreme.de im Blog.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
09.05.2011 um 15:10
2686 mal angezeigt