Verhältnisse - Detail

Gipfel: Egg-Schnee-Damma-Rhonestock, 3630 m.ü.M.

Route: Ab Hotel Belvédère

belrob

Verhältnisse

09.05.2011
1 Person(en)
ja
Abstieg zur Eisgrotte, Skis angeschnallt und über den Unteren Rhonegletscher zur Seraczone hinauf. Der Schnee war heute hart, griffig und tragend von A-Z. Zum grossen Gletscher Plateau und weiter Richtung Undri Triftlimi. Links haltend auf den Eggfirn und zum ersten namenlosen Gipfeli auf dem Winterbergkamm. Dem Grat entlang zum Egg und Schneestock, die man ohne allzu grosse Anstrengung besteigen kann. Weiter auf den Big Boss,den Dammastock. Sehr gute Fernsicht in alle Richtungen. Der Süden lag unter einer Nebeldecke, nur gerade die ganz "Grossen" lugten aus den Wolken. Unter dem Dammastock durch traversiert bis zum Gegenanstieg Rhonestock. Angefellt, über die steile Flanke mit den Skis auf den Gipfel. Um 10.45 abgefahren der obere Teil war noch etwas zu wenig aufgesulzt, dafür gings über das lange, flache Plateau flott dahin. Zurück zur Eisgrotte in tiefem Sulz der super zu fahren war (Nicht sumpfig)
Der Untere Rhonegletscher ist noch knapp schneebedeckt, wird aber bei diesen Temperaturen wohl bald blank. Der obere Rhonegletscher (Eggfirn) jedoch ist noch sehr gut eingeschneit. Alle erwähnten Gipfel stehen nahe beieinander und können ohne grossen Höhenverlust als dreier oder vierer Packung absolviert werden.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Der Galenstock wurde auch gemacht. Schneedecke zum Galenfirn noch durchgehend.(fast) Heute wenig Tourler unterwegs.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 15:17
3360 mal angezeigt