Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rennsteig mit MTB (Originalroute), Thüringen, 973 m.ü.M.

Route: Eisenach-Hörschel-Frauenwald-Blankenstein

WST

Verhältnisse

08.05.2011
1 Person(en)
ja
Alles trocken, super geniales Radlwetter und (noch!) kaum Wanderer unterwegs.
Nur bei trockenen Bedingungen und nicht zur Wanderhochzeit zu empfehlen.
Die mind. 5 Millionen Wurzeln die man "überreiten" muss werden bei Nässe sehr unangenehm; das dann erforderliche Ausweichen auf den Radweg mindert das Erlebnis stark.
Bitte beachten: das ist in erster Linie eine Wanderstrecke. Zuvorkommenheit diesen gegenüber sollte selbstverständlich sein.
Der Rennsteig mit dem MTB auf der Wanderoute ist ein sehr umfangreiches, anstrengendes Unternehmen, auch wenn's "nur" in nem deutschen Mittelgebirge ist.
Anreise am Vorabend nach Eisenach oder direkt nach Hörschel sehr anzuraten. Unterkünfte gibt's genügend.
Ich kann Übernachtung nach Etappe 1 im Gasthaus Waldfrieden in Frauenwald (www.waldfrieden-frauenwald.de) nur wärmstens empfehlen!
Die Rückreise man 2ten Tag von Blankenstein nach Eisenach, so man dort das Auto stehen hat, ist zeitraubend. Man will ja, da es unterwegs vieles zu sehen gibt, nicht nur rasen, so gibt's die letzte Verbindung von dort mit 2*Umsteigen ab 19:41; Ankunft in Eisenach 0:06.
Nochmals in Eisenach nächtigen und den Folgetag mit sightseeing in Eisenach (z. B. Wartburg), Gotha, Erfurt, etc. verbringen, dann Heimreise.
Keinesfalls entgehen lassen darf man sich die Grillkünste der Thüringer; da kannst das amerikanische BBQ vergessen.
Den Kauf der GPS-Daten von www.mountainbikepage.de sollte man sich sparen; die Daten sind schlecht und man braucht's wirlich nicht.
Auf Anfrage kann ich gerne "meinen" unbereinigten track mit ein paar Verhauern bereitstellen.

Man darf/sollte sich bewußt sein, dass man auf Wegen mit immenser geschichtlichen Bedeutung unterwegs ist, die bis ins 15Jh. zurückgehen. Die Ursprünglichkeit dieser Region haben wir der unschönen Zeit der deutsch-deutschen Trennung zu "verdanken".
Es liegen hier "Gott-sei-Dank" keine power-Gel-Alutütchen oder sonstige high-power Überreste der Powersportler alla Gardasee rum ... bitte tragt aktiv dazu bei, dass dem auch so bleibt.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
10.05.2011 um 00:33
1025 mal angezeigt