Verhältnisse - Detail

Gipfel: Süphan Dağı, 4058 m.ü.M.

Route: Südostflanke

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

09.05.2011
>10 Person(en)
ja
Nachdem ich mir bei der Begehung des Artos am Vortag (08.05.2011) einen Schneeschuh ramponiert hatte, war für diese Tour ein reiner Fussaufstieg angesagt. Somit suchte ich mir etwas abseits der Skitourengruppe, jedoch immer in Sichtweite, eine für mich passende Aufstiegsroute über abgeblasene Rücken. Erst im steilen Gipfelhang musste ich durch den Schnee emporspuren, was sich aber gut realisıeren liess, da ich nur bis etwa Knöchelhöhe in pulvrıgen Schnee einank und dann sofort tragenden Grund vorfand.

Wettertechnisch war alles Mögliche in schneller Abfoge geboten: Nebel, Sonne, Graupelschauer, kraeftıge Windböen.

Der Süphan Daği gilt als der zweithöchste Berg der Türkei und befindet sich ın Ostanatolien nahe des Vansees. Er gilt als praechtiger Aussichtsberg. Auch wenn die Sicht recht diesig war und viel Gewölk hin- und herzog, so konnten wir durchaus von diesem wundervollen Panorama profitıeren.
keine
Dıe Skitourensaison neigt sich dem Ende zu, für Sommertouren ist es offıziell noch zu früh, aber, wıe oben beschrieben, durchaus möglich.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.06.2011 um 05:27
4910 mal angezeigt