Verhältnisse - Detail

Gipfel: Val Grande Nationalpark, 2195 m.ü.M.

Route: Klassische Durchquerung plus

Günter Joos (Gringo)

Verhältnisse

22.05.2011
1 Person(en)
ja
Erster Tag sonnig mit abendlich leichter Gewitterneigung, zweiter Tag bis ca. 10.30 h sonnig, danach wechselhaft, aber akzeptabel. Dritter Tag bis Ende der Tour gegen 13.30 h sonnig mit aufziehenden Wolken, danach Schauer.

Bis auf die Anstiege zu den beiden Gipfeln Cima di Laurasca und Punta Proman alles aper. Insbersondere bei der Punta Proman liegen die Schneefelder teilweise an ausgesetzten Stellen, Pickel als Sicherungsmittel empfehlenswert.

Derzeit noch gute Wasserversorgung im Nationalpark.
Im Hochsommer aufgrund der oft tiefen Lagen sehr heiß, u. U. Wasserprobleme.
Literatur: Bernhard Herold Thelesklaf "Nationalpark Val Grande" Rotpunktverlag, Zürich ISBN 978-3-85869-369-3

Achtung: wer am zweiten Tag die Gifpelrunde mit einschließt, kommt auf etwa 10 h Nettogehzeit! Man kann auch von der Scaredi in 40 Minuten direkt zur Alpe Straologio wandern, dann reduziert sich die Gesamtgehzeit auf etwa 6.30 h.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
22.05.2011 um 22:20
2326 mal angezeigt