Verhältnisse - Detail

Gipfel: Piz Kesch, 3418 m.ü.M.

Route: Albulapass Parkplatz Punt Granda Pt.2251-Fuorcla Gualdauna Pt.2494-Chna.d'Es-cha-Porta d'Es-cha-Vadret-Nordostgrat zum Gipfel

K.Janett

Verhältnisse

29.05.2011
1 Person(en)
nein, umgekehrt auf 3099m
Vom Albulapass bis d'Es-cha Hütte lockeres wandern,nur die 3 Schneefelder sind weich und man bricht teilweise ein. Von der Hütte bis auf 2800m guter, harter Trittschnee(im Aufstieg),ab p.2808 bis Porta d'Es-cha teilweise Knietief abgesoffen. Vadret Porchabella um 9.30Uhr auch schon Plutsch. Die erste Spalte mitten im Gletscher ist offen und man sieht, das nur noch 50-70cm Knochenbrecherschnee daraufliegt. Der hält heute nix. man bricht zeitweise bis unter die Hüfte durch.
in 3-4 Wochen sieht es sicher besser aus
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Piz Kesch (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das Unternehmen Kesch sah am Anfang nicht schlecht aus, +1Grad in Lenzerheide und vom Pass bis zur d'Es-cha alles wie letztes Jahr,nur 5 Wochen früher. Start am Pass um 7.15Uhr, Vadret Porchabella 9.40Uhr. Für heute aber definitiv zu spät. Von Pt.2808 bis Vadret war reinste Wühlarbeit, aber die Ketten sind jetzt freigelegt. Hoffte insgeheim, dass der Gletscher hart sein würde, was leider nicht der Fall war und mir heute als Sologänger zu riskant erschien. Auch den Nordostgrat erhoffte ich mir trocken und wo Schnee, sollte er Steigeisenhart sein und nicht Pudding!! Tja, so Pickelte ich mich stattdessen zu Pt.3099 hoch und genoss den Einstieg in die Sommersaison paar hundert Meter tiefer. Was solls, die Saison isch uf jedafall eröffnet. Dia hüttig Tour wird unter Erkundig abbuacht :)
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.06.2011 um 20:18
2377 mal angezeigt