Verhältnisse - Detail

Gipfel: Rimpfischhorn, 4199 m.ü.M.

Route: Von der Britanniahütte

gemsi

Verhältnisse

28.05.2011
2 Person(en)
ja
Skiaufstieg: Schneelage insges. noch recht gut, lediglich der Abschnitt von der Hütte zum Allalingletscher ist durch die Ausaperung etwas mühsam. Große Spalte ca. 100 m unterhalb des Rimpfischsattels kann ganz rechts überquert werden.
Gipfelaufbau: Im ersten Couloir perfekter Trittschnee, im oberen (links der Felskante) teilw. hart und eisig. Felsen jetzt wieder trocken und weitgehend eisfrei. Unterhalb der sog. Schlüsselstelle (glatte Platte) Bügel zum Sichern, ansonsten einige Schlingenstände vorhanden und viele natürliche Sicherungsmöglichkeiten.
Abfahrt: bis zum Allalinpass Traumpulver, unterhalb hart und pistenartig, jedoch gut zu fahren. Gegenanstieg zur Hütte am besten zu Fuß über den Sommerweg. Abfahrt in´s Tal (am nächsten Tag) überraschenderweise auf einigen Pistenresten noch bis 2.200 m möglich.
keine
Skitouren im Gebiet sicher noch eine Weile lohnend, allerdings mit Saisonende von Hütte und Bergbahn am 05. Juni sowie weiterer Ausaperung der Talabfahrt etwas aufwendiger.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Felskinnbahn fährt noch bis 05.06. täglich einmal um 16.30 h.
War jetzt zum zweiten Mal auf der Britanniahütte und habe - entgegen anderer Berichte - nur positive Erfahrungen gemacht. Hütte ist sauber, gut organisiert und sehr nett bewirtet.
Lange, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tour mit einem sehr exponierten Gipfelziel und beeindruckenden Tiefblicken.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
31.05.2011 um 22:13
810 mal angezeigt