Verhältnisse - Detail

Gipfel: Drusenfluh, 2830 m.ü.M.

Route: Solo Para Locos (7c)

mdettling

Verhältnisse

03.06.2011
2 Person(en)
ja
Insgesamt gute Bedingungen. Unsere Route war (fast) durchgehend trocken, das Wetter hielt sich auch prima. Schnee gibt's im Rätikon weit und breit keinen mehr, die Zufahrtsstrasse ist in guten Bedingungen.
Heute morgen um 8 Uhr waren die meisten Touren im Rätikon noch von Wasserstreifen überzogen, tagsüber hat es aber gut abgetrocknet. Kann aber sein, dass es über Nacht jeweils wieder einnässt. Deshalb Tipp: erst etwas später einsteigen (11-12 Uhr), wenn die Sonne bereits ihre Arbeit verrichtet hat.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Drusenfluh (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Super eindrückliche Tour, welche direkt zum Baser-Exit am Schweizereck führt. Dementsprechend sind die obersten 220 Felsmeter durchgehend überhängend. Die Kletterei ist gut, bisweilen sogar sehr gut, vermochte mich persönlich aber nicht in höchste Begeisterung zu versetzen. Die vorherrschende Felsstruktur klettert sich einfach etwas unangenehm, gute Griffe und Tritte sind Mangelware - typisch Schweizereck eben.
Oft ist der Fels auch richtig schmerzhaft, und häufig brechen (wegen den bisher sehr wenigen Begehungen) kleine Käntchen und Spitzchen. An einigen Stellen ist der Fels auch splittrig. Ebenso ist die 7c-Crux nicht besonders hübsch - wurde die überhaupt schon einmal gepunktet? Anyway, insgesamt würde ich 3 von 5 Schönheitssternen gemäss der CH-Extrem-Skala vergeben.
Die Absicherung ist auf den ersten 2, etwas einfacheren Längen noch nicht gerade üppig (Stufe 3), danach aber tadellos (Stufe 4 von 5 gemäss CH-Extrem).
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
03.06.2011 um 23:48
2540 mal angezeigt