Verhältnisse - Detail

Gipfel: Klettergarten bei der Biberacher Hütte, 1810 m.ü.M.

Route: Klettergarten

Spaceglider

Verhältnisse

02.06.2011
2 Person(en)
ja
Hervorragender, absolut griffiger und sehr kompakter Kalkstein. Bei den messerscharfen Kanten und Griffen kommt man kaum ohne Blessuren an Händen davon. Die Reibung ist so gut, dass auch mit "Böcken" (normale feste Bergschuhe) auf den zum Teil sehr kleinen Tritten gut Halt gefunden wird.
Die Routen sind alle ausgezeichnet mit Bohrhaken und soliden Ständen eingerichtet. Die Abstände sind so gewählt, dass auch ein gewisses Maß an mentaler Stärke erforderlich ist.
Der Klettergarten erhebt sich aus einer großen moorigen Senke, durch die ein Bach mäandriert. Beschaulicher kann manch sich ein Platz fast nicht vorstellen. In den Kletterpausen kann der Blick vom Rothorn über die Braunarlspitze, Hochlichtspitze, Johannesköpfe, Rote Wand, Bratschenkopf und -wand, Feuerstein, Zitterklapfen etc. schweifen.
Einzig der Nebel am Morgen und der recht starke Wind haben die Unternehmung minimal gestört.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Klettergarten bei der Biberacher Hütte (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Wir sind am Vortag um ca. 18:00 Uhr ab Landsteg zur Hütte aufgestiegen und haben dort einen gemütlichen Abend verbracht. Anita, die Hüttenwirtin hat uns herzlich empfangen. Wir waren die Einzigen auf der Hütte und ohne den üblichen Trubel blieb da Zeit für die eine oder andere Geschichte. Die schöne Gaststube und die gute Verpflegung mit Speiß und Trank bildeten das richtige Ambiente. Auch danach die Ruhe im Zimmer war herrlich.
Uf http://www.spaceglider.at/ sind no a paar Fötile; döt oafach ufn Berg klicka …
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
06.06.2011 um 22:14
1803 mal angezeigt