Verhältnisse - Detail

Gipfel: Gross Leckihorn-Stellibodenhorn, 3068 m.ü.M.

Route: Ab Oberstafel (Witenwasserental)

belrob

Verhältnisse

04.06.2011
1 Person(en)
ja
Mit dem Auto bis Oberstafel. (Bewilligung) Fünf Min. Skis tragen, dann auf den Restschneefeldern durchs Tälli. Zum Unteren Gletscherseeli (Sumpf) hinab mussten die Skis kurz abgeschnallt werden, ab da auf geschlossener Schneedecke zum Leckipass hinauf. Der Schnee konnte nicht gefrieren, jedoch nur leicht eingesunken. Vom Leckipass dicht unter den Felsen zum Leckisattel hinauf. Zum Gipfel mehr links über die Felsblöcke, da man in den Schneefeldern zu Fuss knietief einsank. Das Wetter nicht ganz wie vorausgesagt,doch Berge im Nebel haben auch ihren Reiz. Abfahrt zum Leckipass und Skidepot bei der Alaskabar. Aufstieg zum Stellibodenhorn völlig ausgeapert, einzig die "Flechten" auf den Steinblöcken waren nass und glitschig. Abfahrt zurück zum Oberstafel auf butterweichem Frühlingssulz
Wird rapide schlechter bei dem angesagten schwülen Temperaturen.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
Saison Abschlusstour, die Skis gehen in den Keller ob sie wollen oder nicht.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
15.12.2011 um 15:38
2824 mal angezeigt