Verhältnisse - Detail

Gipfel: Hohe Kugel, 1645 m.ü.M.

Route: ab Feldkirch

Kecki

Verhältnisse

04.06.2011
1 Person(en)
ja
Lauwarme Nacht, stockdunkel, funkelnde Katzenaugen, Lindenduft, rennende Igel und dazu noch einen herrlichen Sonnenaufgang? Ein früher Start machts möglich, schlafen kann man schließlich noch im Holzpyjama, hörte ich einst einen sagen. Mit Stirnlampe bewaffnet dem Ziel entgegen. Der Wegabschnitt ab der Staffelalpe zur Kugelalpe wurde in einen Top-Zustand versetzt, hier hatte es auch schon übelsten Grobschotter, danke! Die letzten Meter zum Gipfel durch tiefe Erdfurchen sind nicht mehr fahrbar, höchstens abwärts. Schönes Naturschauspiel, absolute Ruhe und eine schöne Abfahrt beinhaltet diese Tour. Ab dem Fraxner Sportplatz rechts hinunter, dann wieder hinauf ins Götzner Moos, der Forstweg durch den Wald ist nass und stellenweise schmierig, aber man kommt gut voran. Schwungvoll gehts hinab über Orsanka nach Klaus, viel Fun bietet eine gute Federung in den kurvigen und teilweise steilen Passagen.
Herrliche Blüte und grossartige Aussicht am Gipfel.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Hohe Kugel (Quelle: meteomedia.de)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Das Gebiet lässt viele Abfahrtsvarianten zu.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
04.06.2011 um 22:36
1143 mal angezeigt