Verhältnisse - Detail

Gipfel: Balmflue/Balmfluechöpfli, 1290 m.ü.M.

Route: Ostgrat + Herrenloch

Ursula Hess

Verhältnisse

04.06.2011
2 Person(en)
ja
Neblig, nass, absolut schmieriger Fels.
Am Westgrat nicht so ganz stabile Felsabschnitte (siehe letztes Bild).
Gegen Mittag Aufhellung und blauer Himmel..
Ein geschätztes T4. Je nach Routenwahl Kletterei I bis III. Letztere mit Bohrhaken ausgerüstet.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Balmflue (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Bei engem Zeitfenster ist für uns der Jura immer gut gelegen. Pendenzen aufarbeiten und endlich den letzten Aufschwung am Ostgrat erklettern, das war unsere Idee. Nur hat uns der Nebel und demzufolge die Nässe in der Nordflanke ordentlich einen Strich durch die Rechnung gezogen. So schmierig habe ich den Jurakalk noch selten erlebt. Trotz Kletterausrüstung (Sicherungsmaterial) hätte ich nie in das abgesicherte Wändchen die ca. 7 m hochsteigen wollen. Den etwas schwereren Rucksack nur trainingshalber hoch und runter getragen.
Der Ostgrat mit den Umgehungsmöglichkeiten ist auch bei suboptimalen Bedingungen erwanderbar. Die Nebelmystik hat ihren ganz speziellen Reiz.
Beim nächsten Anlauf wirds sicher klappen.
Mehr der Mystik demnächst im hikr.org, Autor Felix.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
05.06.2011 um 20:44
1818 mal angezeigt