Verhältnisse - Detail

Gipfel: Jegerstöck, 2584 m.ü.M.

Route: Windrose (7b)

mdettling

Verhältnisse

07.06.2011
2 Person(en)
ja
Sehr gute Bedingungen. Zustieg komplett schneefrei, Route komplett trocken, was bei Schneeschmelze und nach längeren Regenfällen wohl nicht stets gegeben ist. Lange Zeit schien die Sonne, und von oben blieb's auch trocken.
Bleibt gut.
WETTER-PROGNOSE
Wettervorhersage für Jegerstöck (Quelle: meteomedia.de)
 
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Tolle, typische Jegerstöck-Tour: vielfach erstklassiger, rauher Fels, nebenbei aber auch ein paar urchige Passagen, wo nicht bedenkenlos jedem Griff vertraut werden kann. Insgesamt aber sehr lohnende und abwechslungsreiche Kletterei, die zum Schluss Bizeps und Ausdauer fordert. Die Cruxlänge stufe ich als harte 8+ ein, die durchaus als 7b übersetzt werden darf. Die Erstbegeher und auch mehrere Wiederholer äussern sich im Wandbuch in dieser Richtung.
Zur subjektiven Bewertung von Absicherung und Schönheit: drei (von maximal fünf) Schönheitspunkten verdient sie auf jeden Fall. Auch die Absicherung ist tiptop. An leichteren Stellen im oberen fünften und unteren sechsten Grad muss wohl etwas über die Haken gestiegen werden, sämtliche schwierigen Stellen sind aber sehr gut eingerichtet, daher Stufe 4 (von 5) bzgl. Absicherung.
Zu erwähnen ist auch, dass die Route etwas in einem Dornröschenschlaf fristet. In den 10 Jahren ihres Bestehens erlebte sie gerade mal 19 Begehungen, wobei es nach dem "Run" am Anfang in den letzten 5 Jahren neben unserer gerade noch 2 weitere Begehungen gab. Für mich unverständlich, handelt es sich doch um eine prima Route in der bzw. für die Gegend um den Klausenpass.
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
08.06.2011 um 09:56
2692 mal angezeigt