Verhältnisse - Detail

Gipfel: Risetestock - Blau Tosse - Stäfeliflue, 1759 m.ü.M.

Route: ab Gfelle und von NW nach SE

Ursula Hess

Verhältnisse

15.06.2011
2 Person(en)
ja
Am Vormittag sehr nass, speziell in den Weidehängen, wo kein WW ersichtich ist und das Gras hoch steht, nasse Socken inklusive.
Am Gipfel sonnig und warm, die Fernsicht wurde durch Wolken eingeschränkt.
Weiterweg und Abstieg problemlos, zwischenzeitlich ziemlich trocken.
Der Weg ist das Ziel... obwohl, bis auf Höhe 1400 müM der Zu-, bzw. Abstieg nicht speziell ist, jedoch sehr blumenreich. Über 1400 m wirds dann schmuck und hübsch. Exponierte Stellen sind sogar seilgesichert. Bergwanderung im Bereich ca. T3+.
LAWINEN-PROGNOSE
SLF Lawinenkarte (Quelle: slf.ch)
 
WEBCAMS (im Umkreis von 5km)
 
Als Kurztour geplant und Felix neue Wege zeigen, das war meine Idee. Der Schmankerl-Ausflug hat sich alleweil gelohnt und weitere Erkundungstouren entlang verblassenden Markierungen oder Variantenabstieg (Eisenbügel) ab dem Risetestock sind bereits im Hinterkopf.
Interessant ist, dass sämtliche Wegweiser den Risetestock als Ziel angeben, die rot-weisse Markierung aus allen Richtungen einzig auf den Blau Tossen führen. Der Risetestock selber wird wohl seltener besucht, obwohl offensichtlich zu Kriegszeiten ein Minibunker erstellt wurde und mittels Metallbügeln ein Variantenzustieg möglich ist.
Mehr Infos und Eindrücke im hikr.org:
http://www.hikr.org/tour/post36702.html
Zu diesem Eintrag wurden 0 Fragen / Kommentare verfasst,
 
Du bist nicht eingeloggt. Diese Funktion steht nur für eingeloggte Benutzer zur Verfügung.
18.06.2011 um 21:57
1512 mal angezeigt